Antenne locale pour jeunes

Die örtlichen Jugendämter (ALJ) sind Teil des Nationalen Jugenddienstes (SNJ) und haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Übergang ins Berufsleben zu unterstützen.

Sie richtet sich an junge Menschen, die:

  • noch in der Schule sind, aber kurz vor dem Verlassen der Schule stehen, ohne eine konkrete Lösung zu haben;
  • das Schulsystem ohne Diplom verlassen haben
  • sich (wieder) in die schulische oder berufliche Ausbildung integrieren möchten
  • aus Inaktivität herauskommen wollen

Um diese Mission zu erfüllen, bietet die Antenne locale für junge Menschen:

  • Anlaufstellen, Informationen und Ratschläge für junge Menschen darstellen, die Schwierigkeiten oder sogar Unterbrechungen bei Übergängen haben;
  • strukturierte Aktivitäten anbieten, um die Realitäten der Arbeitswelt zu entdecken und ein realistisches professionelles Projekt zu etablieren (Workshops, Freiwilligendienste, Entdeckungspraktika);
  • Organisation von Schulungen zur Entwicklung sozialer Kompetenzen.
  • jungen Menschen individuelle Unterstützung bieten.

Die örtlichen Jugendämter stehen auch Eltern oder Personen zur Verfügung, die mit jungen Menschen arbeiten, die Informationen und Rat im Zusammenhang mit jungen Menschen suchen, die Schwierigkeiten beim Übergang in das Berufsleben haben.

Die örtlichen Jugendzweige verteilen sich auf 12 Standorte im ganzen Land, was es ermöglicht, jungen Menschen und ihren Realitäten nahe zu sein.

Um junge Menschen bestmöglich zu unterstützen, arbeiten die örtlichen Jugendabteilungen mit vielen Akteuren zusammen, insbesondere mit Gymnasien und Jugendzentren sowie mit allen Diensten, die jungen Menschen helfen könnten. Quelle: alj.lu